Ganztag

      • Offene Ganztagsschule KAI e.V.

        Seit 2007 organisiert der Verein KAI – Bildung und Kultur e.V. (www.kai-ev.de) eine Offene Ganztagsbetreuung an der Hallertauer Mittelschule Mainburg. Als Kooperationspartner der Mittelschule Mainburg arbeitet KAI nach dem Konzept der Trialen Schülerhilfe, dessen Inhalte von der Regierung Niederbayerns als vorbildlich und zukunftsweisend, vom Kultusministerium als Musterlösung und vom Gemeindetag als innovativ und problemorientiert bezeichnet wird. Wichtigster Bestandteil der Trialen Schülerhilfe ist die Zusammenarbeit des Dreiecks Eltern – Lehrer – KAI e.V. zum Wohle der Schüler. Die Betreuung findet für die angemeldeten Schüler schulpflichtig von Montag bis Donnerstag von 13.05 Uhr bis 16.00 Uhr statt, wahlweise auch bis 17.00 Uhr.

        Der Ablauf der Offenen Ganztagsschule beinhaltet ein frei wählbares gemeinsames Mittagessen(von Montag bis Donnerstag, 3,70 Euro pro bestelltem Essen, zwei Gerichte sind wählbar), die Betreuung der Hausaufgaben(zweistündig, 14 Uhr bis 16 Uhr), sowie ein gemeinsames buntes Freizeitprogramm(13.30 Uhr bis 14 Uhr und optional für angemeldete Schüler von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr). 

        Zusätzliches Angebot bis 17 Uhr

        Kai e.V. bietet für einen kleinen Unkostenbeitrag über die schulpflichtige Kernzeit bis 16.00 Uhr hinaus eine freiwillig buchbare Zusatzstunde bis 17.00 Uhr an. Hier gibt es die Möglichkeit zwischen vier Tagen pro Woche für 20 Euro pro Monat und zwei Tagen pro Woche für 10 Euro im Monat zu wählen. 

        Das Zusatzprogramm ist nicht nur freizeitorientiert, es werden auch lern- und jugendspezifische  Inhalte ausgearbeitet und bereitstellt. Beispiele für das Freizeitangebot sind das wöchentliche Fußballtraining, Kickern, Tischtennis, Bouldern (Wandklettern), Tischbillard, Basteln, Backen, Kochen, Spazierengehen, Gesellschaftsspiele usw.. Für lern- und leistungsschwache Schüler wird in der Zusatzstunde bis 17.00 Uhr ein gesondertes Förderangebot in den drei Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch angeboten. Auch ein Qualivorbereitungstraining für die Neuntklässler findet jedes Jahr statt.

        Zwei wichtige Neuerungen werden zum Schuljahr 2018/19 eingeführt:

        Zu Beginn des Schuljahres bis zum Umzug vom Container in den sanierten Teil des Schulgebäudes können bis zu 50 Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden. Nach dem Umzug wird die Schülerzahl dann auf bis zu 65 Schüler gesteigert. 

        Außerdem ist es ab September 2018 möglich, die Betreuung von 13 Uhr bis 16 Uhr nur noch für zwei Tage anstatt von vier Tagen zu buchen. 

        Ihr Team vor Ort

        Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Offene Ganztagesbetreuung ist der Projektleiter Frank Atzrodt(ausgebildeter Mittelschullehrer). Stellvertretender Leiter istStefan Mrozinski(Heilerziehungspfleger). Weitere Mitarbeiter(innen) sind Bettina Heigl(ausgebildete Realschullehrerin), Anja Datzer(Heilerziehungspflegerin),Heidi Schuster(Nachhilfecoach) und Sümeyye Saroglu(Hausaufgabencoach).

        Wie erreichen Sie uns?

        Wir sind telefonisch erreichbar unter 0160-8042794(Mo. – Fr. 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr und 12.30 Uhr bis 17 Uhr) oder per e-mail unter mainburg@kai-ev.de.